Buchen

Josef Mauchle

Verwaltungsrat

In jüngeren Jahren habe ich meine Liebe zum Reitsport entdeckt, als Entspannung und Erholung vom Geschäftsalltag. Zeitweilig hatte ich zwei Sportpferde, Jeep und Anhänger. Ich kenne also den Alltag und die Bedürfnisse der PensionärInnen aus eigener Erfahrung.

Andrea Kälin

Bereits während meiner ersten Ausbildung als Detailhandelsangestellte und meiner gesamten Schulzeit, gestalteten die Pferde den grössten Teil meiner Freizeit. Nach mehreren Jahren Berufserfahrung verliess ich die Schweiz und erlebte drei spannende Jahre in Südamerika hauptsächlich in Argentinien. Neben den Touristentouren gehörten das Anreiten der Jungpferde und das Unterrichten der Kinder im Dorf zu meinen Hauptaufgaben. Zurück in der Schweiz entschied ich mich mein langjähriges Hobby zum Beruf zu machen und somit schloss ich im Jahr 2015 die Lehre als Pferdefachfrau EFZ Trainer C erfolgreich ab. Nach dem Berufsbildnerkurs 2016 arbeitete ich selbstständig mit meiner Einzelfirma Horsework als mobile Pferdetrainerin. Zurzeit bin ich in der Ausbildung der Höheren Berufsprüfung Spezialist, die ich im Frühling 2020 abschliessen werde. Gerne gebe ich ihnen mein breites Wissen in Dressur und der Gangpferdereiterei im Baholz weiter.

Alexandra Grossenbacher

Schon früh entschied ich mich meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. 2008 habe ich in Horn meine Bereiterlehre abgeschlossen. Nach drei Jahren Josuran wechselte ich in den Stall Etter, wo ich viel profitieren und lernen konnte. 2011 zog es mich für 7 Jahre wieder zurück in den Kanton Zürich zu Rudolf Guyer in Bubikon.  Dort konnte ich seine Sportpferde bis 135 klassieren, leitete die dortige Reitschule und genoss einen vielfältigen Job. Mittlerweile reite ich 145 und hoffe auf viele weitere Erfolge und schöne Momente im Baholz.

Franziska Smolders

In meiner Teenagerzeit habe ich meine Leidenschaft für die Pferde und den Reitsport entdeckt. Nach meiner kaufmännischen Ausbildung habe ich die Lehre als Bereiterin absolviert. Einige Jahre war ich auch in der damals boomenden IT Branche als Account Managerin tätig. Irgendwann habe ich den Pferdesport vermisst und bin wieder zurück in den Pferdeberuf. Nun habe ich zwei Töchter. Seit Mai 2019 bin ich im Reitsportzentrum Baholz als Bereiterin und Reitlehrerin tätig. Ich reite verschiedene Pferde in Dressur und Springen, habe viel Erfahrung mit jungen Pferden. Gerne stelle ich die Pferde auch auf Turnieren vor. Ich kann neben Deutsch den Reitunterricht auch in Englisch sowie Französisch erteilen.

Sonja Szörös

Auszubildende

Ich kann sehr gut mit Menschen und Tieren Umgehen. Ich bin mutig, selbstbewusst, zielstrebig, kräftig und weiss was ich will. Diesen Beruf habe ich gewählt, weil Pferde meine Leidenschaft sind. Ich habe eine starke emotionale Verbindung zu ihnen, was mir Kraft verleiht. Ich habe eine abgeschlossene Lehre als Pferdewartin EBA und schliesse diesen Sommer die Ausbildung zur Pferdepflegerin ab. Es inspiriert mich sehr mit Pferden zu arbeiten. Mein Beruf macht mir viel Freude, weil ich mein eigenes Pferd Louisiana (Daisy) jeden Tag sehen und reiten kann.

Maria Alig

Auszubildende

Ich heisse Maria Alig und mache im Baholz meine Ausbildung als Pferdefachfrau. Meine Lehre startete ich ohne jegliche Vorkenntnisse im Reitsport. Mir gefällt diese Lehre sehr und die Arbeit mit den Pferden macht mir viel Freude und ist nie Langweilig. Die Pferdebesitzer/innen sind sehr freundlich und ich fühle mich bei meinen Vorgesetzten gut aufgehoben. Momentan bin ich im zweiten Lehrjahr und hoffe, dass ich meine Lehre erfolgreich abschliessen werde.

Michaela Sajanova

Ich komme aus der Slowakei und bin im Jahr 2017 in die Schweiz gekommen. Ich wollte schon immer in einem professionellen Reitstall arbeiten und das Reitsportzentrum Baholz hat mir die Chance gegeben. Die Arbeit mit den Pferden gefällt mir sehr und ich wünsche mir für die Zukunft, dass ich im Spring- sowie auch im Dressursport weiterkomme.

Jakub Vanco

Mein Name ist Jakub Vanco und ich habe sehr gerne Tiere. Ich mag den Umgang mit Pferden und bin handwerklich sehr begabt. Wegen meiner Liebe zur Natur und der Arbeit im Freien liebe ich diesen Job.

Martin Simun

Mein Name ist Martin Simun und ich komme aus der Slowakei. Bevor ich beim Reitsportzentrum Baholz angefangen habe, habe ich in einem landwirtschaftlichen Betrieb gearbeitet. Ich bin sehr gerne draussen und wollte schon immer mit Pferden arbeiten. Seit Oktober 2019 arbeite ich jetzt im Reitsportzentrum Baholz und es gefällt mir sehr gut. Ich mag Tiere und bin gerne in der Natur.

Roxy

Wachtmeisterin